Home

Liebe Kunden,

wir verschonen Sie mit weiteren langen Texten, denn sie mussten so

viel lesen in den letzten Wochen mit Geschichten die teileweise sehr verwirrend waren.

Darum machen wir es kurz:

Die Bäckerei Schwarzmaier mit Ihren Original Backwaren wird wieder eröffnen!

Bis dort hin gibt es aber noch sehr viel zu erledigen und zu reparieren!

Wir halten Sie auf dem Laufenden und werden unserer Eröffnung hoffentlich bald preisgeben können.

Das erfolgreiche End-Urteil vom Landgericht München II wird ab dem 26.02.2024 erst rechtskräftig!

Wir freuen uns auf Euch, ganz liebe Grüße

Manuela und Michael Schwarzmaier

Urteilsverkündung im Namen des Volkes vom 26.01.2024

Endurteil

Der Beklagte Hans – Stefan Zeitler wird verurteilt dem Kläger Michael Schwarzmaier die Kaufsache in vollem Umfang zurückzugeben und trägt sämtliche Kosten des Rechtsstreits zu 96 %!

Ein herzliches Dankeschön an alle Freunde und Kunden die uns in dieser langen Zeit zur Seite standen. Wie es nun weitergehen wird mit unserem Betrieb können wir im Moment noch nicht genau sagen. Herr Zeitler und Frau Kirner mit ihrem Man-Power haben einen erfolgreichen Bäckereibetrieb zerstört der über Jahrzehnte mit viel Herzblut und Schlafmangel aufgebaut wurde.

Das Urteil ist rechtskräftig ab dem 26.02.2024.

Mit zuversichtlichen Grüßen

Michael und Manuela Schwarzmaier


20.12.2023 Aktuelles zur Rückabwicklung unserer Existenz, Produktion in Peiting und Ladenhauptgeschäft Pöltnerstraße 10 in Weilheim

Liebe Kunden und Wiederverkäufer,

das Zivilgericht konnte den Beklagten, Herrn Hans Stefan Zeitler bei der mündlichen Verhandlung nicht zu einer gütlichen Einigung und Herausgabe unseres Eigentums bewegen. Hans Stefan Zeitler hat bereits einen Insolvenzantrag gestellt. Das erschwert und blockiert die richterliche Entscheidung, somit wurde ein neuer Gerichtstermin im Januar einberaumt. Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln!

Wir wünschen von Herzen, all unseren Kunden ein besinnliches Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr.

Manuela und Michael Schwarzmaier


November 2023

An unsere Lieben, verehrten, geduldigen und langjährigen Kunden unserer Bäckerei,leider ist uns nun vermehrt zu Ohren gekommen, dass viele unserer geschätzten Kunden ohne vorherige Absprache von heute auf morgen nicht mehr von Hans Stefan Zeitler, mit ihrer Geschäftsleitung Frau Petra Kirner und deren Sohn Herr Domenique Scharrer, beliefert wurden.

Herr Hans-Stefan Zeitler hat seit einigen Monaten weder Gehälter bezahlt, noch Handwerkerrechnungen, noch Pacht oder Mietnebenkosten für die Produktionsstätte in Peiting.

Die Räumungsklage läuft momentan parallel für die Betriebsstätte in Peiting.

Es ist unverständlich trotz vieler außergerichtlicher Versuche Herrn Hans Stefan Zeitler dazu zu bewegen unseren Betrieb freiwillig an uns zurückzugeben obwohl dies bereits von Seiten des Richters am 28.05.2023 so mitgeteilt wurde !

Am 08.12.2023 findet beim LG München die für die Rückgabe einberaumte Verhandlung statt. Diese Verhandlung ist öffentlich! Diese Verhandlung wurde dann verschoben auf den 15.12. und dann auf den 18.12.2023.

Wir betonen noch einmal ausdrücklich, dass, sobald wir unsere Arbeit wieder aufnehmen können, wir sie mit nachvollziehbaren anständigen Preisen und in gewohnter Qualität, (frisch vermahlenem Demetergetreide) wieder verwöhnen möchten.

Wir freuen uns über tatkräftige Unterstützung in unserem Team in Peiting und in Weilheim und freuen uns über ein persönliches Gespräch oder eine schriftliche Bewerbung unter:

kontakt@oeko-schwarzmaier.de

Meine Frau und Ich freuen uns total auf Sie

und verbleiben mit zuversichtlichen Grüßen

Manuela und Michi Schwarzmaier


11.10.2023

Liebe Kund*innen und Wiederverkäufer,

ein paar Informationen zum aktuellen Stand in unserem Rückabwicklungsverfahren zum 11.10.2023.

Der angekündigte Termin am 16.10.2023 beim Landgericht München II wurde erneut verschoben, da sich der Anwalt der Gegenseite zu diesem Zeitpunkt im Urlaub befindet. Dies wurde uns erneut erst kurzfristig vor dem anstehenden Termin mitgeteilt.

Der nächste Termin wurde nun auf den 08.12.2023 datiert und wir hoffen, dass – entgegen der bisherigen Verhaltensweise der Gegenseite – diesmal jemand erscheint und damit die Rückabwicklung endgültig vollzogen werden kann.

Bis zur Übergabe des Betriebs war unsere Bäckerei ein intaktes und wirtschaftlich erfolgreiches Unternehmen inkl. Fuhrpark, für dass die Gegenseite bis zum heutigen Zeitpunkt weder den vertraglich vereinbarten Kaufpreis noch Teilzahlungen für zuvor eingekaufte Ressourcen geleistet hat.

Weiter stehen offensichtlich viele ehemaligen Mitarbeiter seit Monaten vor dem Arbeitsgericht, um ausstehende Gehälter einzuklagen.

Wir bedauern sehr, dass leider viele unserer langjährigen Mitarbeitenden zu Schaden gekommen sind und immer noch zu Schaden kommen.
Wegen des Verhaltens der Gegenseite haben bereits Staatsanwaltschaft und Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Wir hoffen jetzt nur noch auf ein gutes und schnelles Gelingen der Rückabwicklung, damit wir eine drohende Insolvenz unseres Handwerks-Betriebes vermeiden können.

Wir möchten uns ganz ausdrücklich bei unseren lieben Kund*innen bedanken, die uns in dieser Zeit tatkräftig mit netten Telefonaten, Briefen positiver Energie aufmunternd zur Seite stehen. Daraus schöpfen wir sehr viel Kraft.

Wir halten Sie weiterhin auf dem laufenden.

Herzlichst, mit besten Grüßen

Manuela und Michael Schwarzmaier



Starnberg, 01.08.2023

Liebe Kund*innen und Freunde,

nun mal eine Nachricht von uns! Unser Rückabwicklungsverfahren läuft nach wie vor. Wer den Kaufpreis und Rohstoffe nicht bezahlt muss alles zurückgeben! Der Richter vom Landgericht München II hat am Freitag den 28.07.2023 verfügt, dass nach wie vor, sowohl die Backstube als auch das Ladengeschäft an uns zurückzugeben werden muss. Der nächste Gerichtsterming findet leider aber erst am 22.09.2023 statt, wir gehen davon aus, dass an diesem Termin ein Zeitplan erstellt wird an den sich nun ALLE zu halten haben und nun endich die Zug um Zug Rückabwicklung, wie bereits im April angekündigt, statt finden kann!

Wir hoffen und freuen uns sehr wenn Sie weiterhin unsere treuen Kund*innen bleiben oder wieder werden und wir gemeinsam die Vorweihnachtszeit erfolgreich mit den frisch vermahlenen ökologischen Produkten aus Demetergetreide anbieten können.

Gerne können Sie uns kontaktieren, wir sind nach wie vor für Sie da. Telefon: 0170 340 50 40

Herzlichst, Manuela und Michael Schwarzmaier


Weilheim/Peiting – Die bayerische Vollwertbäckerei Michael und Manuela Schwarzmaier kommt nach einer achtmonatigen Achterbahnfahrt wieder ins Zentrum von Weilheim zurück. Der Verkauf der Bäckerei wurde nach acht Monaten rückgängig gemacht.

Die Vollwertbäckerei Schwarzmeier sollte zunächst durch einen neuen Inhaber die gewohnt hohe Produktionsqualität aber auch das redliche Preis- und Lohnniveau weiterführen, um Michael Schwarzmaier einen neuen Abschnitt und Weiterentwicklung des Backhandwerks zu ermöglichen. Daraus wurde nichts. Der Grund dafür war, dass es mit dem vereinbarten Kaufpreis nicht geklappt hat. Und zudem, so Michael Schwarzmaier, wurden die im Vertrag festgeschriebenen Standards des Betriebs gegenüber dem 23-köpfigen Personal und den Kund*innen nicht eingehalten. All das Grund für Michael Schwarzmaier vom Kaufvertrag zurückzutreten.

Redlichkeit gegenüber den 23 Mitarbeiter*innen, Kund*inne, Partner*innen, Preisfindung und Qualität bilde das Verständnis sämtlichen Handelns der bayerischen Vollwertbäckerei, betont Michael Schwarzmaier. Und fügt an, dass die 25-jährige Partnerschaft mit dem Demeter Landwirt Joseph Frankl und seinem Frankl Hof in Eitting seit jeher durch seine umfangreiche Kornvielfalt die Basis aller mit natürlichem Vitamin B 1 angereicherten ökologischen Backwaren bilde. „Eine einzigartige Konstellation mit Mehrwert für Kund*innen und Handwerk in Weilheim“, sagt der 54-jährige Bäckermeister. Ebenso seien und sind die seit über zehn Jahre tätigen Mitarbeiter*innen in der Bäckerei in Peiting und dem Ladengeschäft mit Nostalgie Café in der Pöltner Straße 10 in Weilheim Herz und Seele der bayerischen Vollwertbäckerei von Michael Schwarzmaier.

Um all dies wieder den treuen Kund*innen und Mitarbeiter*innen der bayerischen Vollwertbäckerei bieten zu können, sind Michael und Manuela Schwarzmaier glücklich, wieder ihre Werte in das Weilheimer Backwarenhandwerk einbringen zu können. Bis die Schwarzmaiers allerdings wieder in die alten Wirkungsstätten zurückkehren können, produziert und verkauft das Team in Starnberg in Tonis Backstube in der Weilheimer Straße 15 sowie in der Bachbräu-Passage – Passage 10 in Weilheim mit Unterstützung des Musikhaus Schwinghammer. Ein ganz besonderer Dank gelte zudem Susanne Schäbitz und Gusti Kuhn sowie Sprenger-Prestele für deren Unterstützung und Vertrauen während der achtmonatigen Achterbahnfahrt seit dem Verkauf der Bäckerei.

Was indes die Preise für die Backwaren anbelangt, so erinnert Michael Schwarzmaier an seinen Opa Willi Schwarzmaier der immer gesagt habe „eine Breze darf nie mehr als eine Briefmarke kosten“. Das wären dann derzeit 85 Cent.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner